Die Mistel - Baumzierde oder Schmarotzer?

Veröffentlicht in Aktionen

Die Mistel ist eine ganz besondere Pflanze, die sich hoch oben in Bäumen meist unseren Blicken entzieht. Aus der Nähe betrachten wir die magische Druidenpflanze meist nur zur Weihnachtszeit, wenn wir uns geschnittene Mistelkronen als hübsche Zierde ins Haus hängen. Es ist allerdings auch möglich, Misteln auf geeigneten Wirtspflanzen gezielt anzusiedeln und damit einen dauerhaften Blickfang im Garten zu schaffen!

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Manfred Maiwald mit der herausfordernden Kultur der Mistel und plaudert darüber an diesem Nachmittag aus dem Nähkästchen. Weitere Themen sind die Nutzung der Mistel sowie der ökologische Wert dieser interessanten Pflanze.

 

Referent/in:     Manfred  Maiwald

Termin:             Samstag 23.11.2019,  14.00-16.00 Uhr

Gebühr:           10,00 Euro

Ort:                   Maiwald Gartenbaumschule, Am Weißenmoor 2, 21726 Oldendorf

Anmeldung:    Gartenakademie an der Oste bei Frau Anette Minners: 04752- 844234

Drucken